Überall steigen die Kosten ins Unermessliche!

Geposted von Antonio Cerro am

Auch unser kleiner Shop ist von dem drastischen Preisanstieg, der momentan allerorts zu Problemen führt, leider nicht verschont geblieben. Daher haben wir uns alle zusammengesetzt, bis die Köpfe rauchten, um zu einer hoffentlich guten Lösung zu kommen, wie es bei uns weitergeht. Was letztendlich dabei herausgekommen ist, erfahrt ihr in diesem Blogpost.

Die Preise der einzelnen Artikel steigen NICHT! 

Zunächst einmal können wir euch insofern beruhigen, dass wir die Preise der einzelnen Artikel nicht anheben werden. Somit könnt ihr jeden Slime und jedes Slime Set weiterhin zu den gewohnten Preisen bei uns bekommen. Und das, obwohl die jeweiligen Produktionskosten deutlich gestiegen sind.

Sage und schreibe 46 % teurer als zuvor

Allein bei unseren Mitgebseln sind die Kosten in der Produktion um satte 46 % gestiegen. Ihr kennt doch unsere kleinen, bei allen sehr beliebten Mitgebsel? Die kleinen Döschen mit unseren „Kostproben“. Der absolute Wahnsinn! Doch auch hier bleiben wir trotz allem unseren üblichen Preisen treu, damit die Gäste auf eurem Kindergeburtstag sich auch weiterhin an den Mitgebseln erfreuen können oder ihr selbst den ein oder anderen Slime vor dem Kauf eines großen Glases ausprobieren könnt.

Weiterhin kostenloser Versand innerhalb von Deutschland, aber …

Wir bieten auch unter den gegebenen Umständen immer noch einen kostenlosen Versand innerhalb Deutschlands an, sobald ein bestimmter Warenwert erreicht ist. Doch hier kommen wir nun zur alles entscheidenden Änderung in unserem Shop.

Bisher brauchtet ihr ab einem Warenwert von 30,- € keine Versandkosten zahlen. Hier müssen wir die Schwelle nun leider auf 50,- € anheben. An den Versandkosten in die EU, zum Beispiel nach Österreich, ändert sich hierbei nichts.

Wir hoffen natürlich, dass ihr uns in dieser Hinsicht verstehen könnt und uns auch weiterhin treu bleiben werdet.

Tony


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.