Adventskalender: Türchen 23 - Der Weihnachtszwerg

Lesezeit: 2 Minuten

Geposted von Tanja Cerro am

Türchen 23 - Der Weihnachtszwerg

Du benötigst:

deine rote OHKnete
deine weiße OHKnete

So geht's:

Zuerst mischt du heute etwas rote Knete mit deiner weißen Knete um einen Rosaton zu erhalten. Das Rosa brauchst du für die Nase, also benötigst du nicht sehr viel davon.

Aus deiner roten Knete formst du einen Ball, dieser wird der Bauch, davon sieht man hinterher aber nicht mehr so viel, da wir als nächstes nämlich einen weißen Bart mit unserer weißen Knete formen. Diesen legen wir auf den Bauch und lassen dabei nach obenhin etwa ein Viertel des roten Balls frei.

Nun zur Mütze, die kannst du formen, wie wir es schon einmal an Tag 18 unseres Adventskalenders gemacht haben:

Mit deiner roten Knete formst du zuerst einen Kegel, diesen kannst du mit deinen Fingern noch ein wenig "weicher" gestalten. Mittig zum Breispiel ein wenig eindrücken und nach unten hin etwas weiter auslaufen lassen, sodass deine Mütze eher etwas "schlabbriger" aussieht. Aber das ist kein Muss. Wir haben unsere Spitze auch noch etwas schräger geformt, so wirkte es noch ein wenig weicher.

Als Nächstes schnappst du dir deine weiße Knete und rollst dir einen langen Strang daraus, den du einfach um deine Mütze, am unteren Rand, einmal komplett herumlegst. Du kannst ihn etwas festdrücken oder einfach so lassen, das ist ganz dir selbst überlassen. Zum Schluss noch die weiße Bommel, die formst du natürlich ebenfalls aus deiner weißen Knete. Einfach ein kleines Bällchen aus ihr rollen.

Deine fertige Mütze kannst du nun auf den roten Ball setzen und etwas an ihn anschmiegen, damit der Übergang stimmiger aussieht.

Zum Schluss formst du aus deiner zuvor gemischten rosa Knete ein Ei oder einen Ball, diesen setzt du zwischen Bart und Mütze und fertig ist dein Weihnachtszwerg.


Diesen Post teilen



← Älterer Post Neuerer Post →


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.